Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00
Sa. 09:00 bis 16:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Island - Standortrundreise Reykjavik - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.06.2018 - 05.07.2018

Leider ausgebucht: Reykjavik - die nördlichste Hauptstadt der Welt
 

Erleben Sie die Hauptstadt Islands inmitten gewaltiger Natur, bestaunen Sie Wasserfälle, Gletscher und die Golden-Circle Route.

Inklusive Ausflugs- und Erlebnisprogramm

1. Tag Mi: Anreise Keflavik – Reykjavik
Am Abend starten Sie per begleitetem Direktflug von Dresden ins Land der 1000 Gegensätze, nach Reykjavik. Hier, in der nördlichsten Hauptstadt der Welt, leben
ca. 120.000 Menschen und im Großraum etwa zwei Drittel der Bevölkerung Islands!

2. Tag Do: Reykjavik – Halbinsel Reykjanes
Einen ersten Eindruck erhalten Sie während der Stadtführung am Vormittag. Sie sehen das Skulpturen-Museum des bekannten Künstlers Asmundur Sveinsson, das Höfdi Haus (Ort des Gipfeltreffens zwischen Reagan und Gorbatschow 1986) und den Hafen. Nachmittags erwartet Sie der Ausflug auf die Halbinseln Alftanes und Reykjanes. Bessastadir ist der offizielle Wohnsitz der isländischen Staatspräsidenten. Hier befindet sich auch die berühmte Blaue Lagune, bei der ein kurzer Stopp geplant ist. 100 km

3. Tag Fr: Ausflug Golden Circle Entfernung
Die Tour "Golden Circle" vereint wie keine zweite die Kultur, Natur, Geschichte und Geologie Islands. Wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte in Thingvellir, wo das älteste Parlament der Welt zu finden ist, beobachten Sie den in die Höhe sprudelnden Geysir und lassen Sie sich von den Wassermassen des schönsten Wasserfalls Islands, dem Gullfoss in den Bann ziehen.
Das Laugarvatn Fontana Dampfbad ist ein Freiluft Geothermalbad. Entspannen Sie in den Hotpots und im natürlichen Dampfbad und lassen den Abend ausklingen (fakultativ, Aufpreis). 250 km

4. Tag Sa: Reykjavik – Freizeit
Heute können Sie Reykjavik auf eigene Faust erkunden, z.B. das Rathaus, das Nationalmuseum und die Hallgrimskirkja, das Wahrzeichen der Stadt. Es gibt einige Neuigkeiten, so z.B. das Nordlicht - Zentrum, in dem Wissenswertes über das
Naturschauspiel gezeigt wird. Oder wie wäre es mit einem Skyr- und Käse-Kurs? Skyr ist eine typisch isländische Quarkspezialität und bei diesem Kurs sind Sie hautnah bei der Herstellung dabei. Das Produkt können Sie dann natürlich auch kosten.

5. Tag So: Ausflug Südküste Entfernung
Beim Ausflug zur Südküste sehen Sie Fischerdörfer und fruchtbare Agrargebiete. Am Fuß des Gletschers Eyjafjallajökull ist der Wasserfall Seljalandsfoss zu bestaunen. Sie kommen zum volkskundlichen Museum in Skogar (Eintritt gegen Aufpreis), bevor Sie den südlichsten Punkt Islands erreichen. Hier bewundern Sie die Gletscherzunge des Solheimajökull und treten dann die Rückfahrt an. 300 km

6. Tag Mo: Reykjavik - fakultativ Walsafari

Entdecken Sie Reykjavik individuell oder kommen Sie mit zur Walsafari (fakultativ, Aufpreis): Im alten Hafen von Reykjavik gehen Sie an Bord der ANDREA und fahren in die Faxafloi-Bucht. Das Schiff bietet Ihnen gute Möglichkeiten, sowohl von drinnen als auch von draußen zu beobachten. Halten Sie Ausschau nach Buckelwalen, Minkwalen, Weißschnauzen-Delfinen und anderen Meeresbewohnern. Neben der Walbeobachtung
ist es lohnend, auch die heimische Vogelwelt zu bewundern. Lernen Sie Papageientaucher, Tölpel, arktische Meeresschwalben und etliche Möwenarten kennen.

7. Tag Di: Ausflug Borgafjördur

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Borgarfjördur, ein Fjord im Nordosten Islands. Auf dem Weg dorthin, in der Nähe von Reykholt, liegen die bekannten Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Barnafossar. Sie kommen nach Bogarnes. Die Stadt am Borgarfjord bezieht ihr heißes Wasser aus dem 33 km entfernten Deildartunguhver, der größten Heißwasserquelle der Welt. Sie ist gleichzeitig die Stadt des Helden Egill Skallagrimsson: Die Saga handelt vom Leben des isländischen Bauern, Wikinger und Skalden (höfische Dichter), sowie seiner Familie. Diese gibt einen Einblick in die isländische Lebensweise des 10. Jahrhunderts. 350 km

8. Tag Mi: Reykjavik – Freizeit und Transfer
Heute haben Sie in Reykjavik nochmals einen freien Tag zur Verfügung. Das Abendessen genießen Sie heute zum Abschluss der Reise gemeinsam im Hotel. Anschließend fahren Sie wieder zum Flughafen, der Rückflug startet nach Mitternacht.

9. Tag Do: Heimreise

Am frühen Morgen landen Sie wieder in Dresden.


Bilder: © Katja Weisheit, Servicereisen Giessen
 

- Direktflug von Dresden nach Keflavik und zurück inkl. aller Steuern und Gebühren
- Transfers laut Reiseverlauf
- 7 Übernachtungen im IslandHotel hf - Fosshotel Raudara, Reykjavik (oder gleichwertig)
- 7x isländisches Frühstück
- 1x Abendessen am 8. Tag
- 3stündige Stadtrundfahrt/Stadtführung Reykjavik
- Halbtagesausflug Reykjanes
- Ganztagesausflug Golden Circle
- Ganztagesausflug Südküste
- Ganztagesausflug Borgafjördur
- örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
- Reisebegleitung ab/bis Dresden
- Gesetzlich vorgeschriebener Reisepreissicherungsschein

Bitte beachten Sie, dass die Nebenkosten in Island deutlich höher sind als in Deutschland. Übliche Preise für ein Mittag- oder Abendessen im Restaurant liegen bei 50-70 Euro.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, bis 6 Wochen vor Reisebeginn.

IslandHotel hf - Fosshotel Raudara, Reykjavik

  • 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende
    ausgebucht
    1998 €
  • Doppelzimmer je Person
    ausgebucht
    1998 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    2638 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Eintritt Geothermalbad Laugarvatn Fontana
    34 €
  • Walsafari inkl. Transfer ab/bis Hotel
    129 €
  • 6x Abendessen 2.-7. Tag
    360 €