Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00
Sa. 09:00 bis 16:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Bahnerlebnisse in Österreich - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.06.2018 - 13.06.2018
Preis:
ab 1598 € % pro Person

Ein weitverzweigtes Schienennetz und zahlreiche historische Bahnen in romantischer Berglandschaft erwarten Sie in Österreich.

1. Tag: Anreise
Beginn Ihrer Busfahrt ab Dresden. Ihren ersten Stopp verbringen Sie in Jindřichův Hradec. Hier erwartet Sie die historische Schmalspurbahn, welche Sie durch das „Böhmische Kanada“ in das 33 km entfernte Nová Bystřice bringt. In Nová Bystřice besuchen Sie das regionale Schmalspurmuseum, welches verschiedene Exponate des vergangenen Jahrhunderts zeigt. Anschließend setzen Sie Ihre Reise nach Gmünd/Österreich in Ihr Übernachtungshotel fort.

2. Tag: Waldviertelbahn
Seit über 115 Jahren schnaufen und ziehen Dampflokomotiven zwischen Gmünd und Groß Gerungs durch den "hohen Norden" Niederösterreichs. Die Waldviertelbahn fährt in genialer Trassenführung durch Wald und Flur, vorbei an romantischen Seen und imposanten Granitblöcken. Erleben Sie einen tollen Ausflug, der Ihnen eine neue Sicht auf das Waldviertel gibt. Anschließend bringt Sie der Bus nach St. Pölten in Ihr Übernachtungshotel für die nächsten 4 Nächte.

3. Tag: Mariazellerbahn
Ihr Motto heute - atemberaubende Landschaften, beachtliche Tunnel und eindrucksvolle Berge! Ab St. Pölten, durch das malerische Pielachtal, bringt Sie die längste Schmalspurbahn Österreichs – die Mariazellerbahn - zum Wallfahrtsort Mariazell. Die spektakuläre Reise führt Sie über 19 Viadukte und durch 21 Tunnel. Erkunden Sie den Wallfahrtsort oder unternehmen Sie eine Tour mit der „Museumstramway“ (fakultativ, Aufpreis), bevor Sie mit den Zug zurück nach St. Pölten fahren.

4. Tag: Kaltenleutgebner Bahn
Nach langem Dornröschenschlaf und unermüdlichem Einsatz des Vereins „Kaltenleutgebner Bahn“ verkehren seit 2017 wieder Nostalgiezüge zwischen Wien/Meidling und Waldmühle. Genießen Sie die Exkursion auf der wiedereröffneten, rund 6 km langen Bahnstrecke.

5. Tag: Ötscherlandexpress
Fahrt mit dem Ötscherlandexpress - er verbindet als steilste Schmalspurbahn des Landes die Orte Kienberg-Gaming, Lunz am See und Göstling an der Ybbs. Seit der Streckenerweiterung nach Göstling im Jahre 2013 gilt er auch als längste Museumsbahn Österreichs. Enge Kurven, tiefe Felseinschnitte sowie zwei Trestleworkbrücken, gute Bekannte aus Westernfilmen, zeigen die Strecke von ihrer schönsten Seite.

6. Tag: Heimreise
Mit eindrucksvollen Bahn-Impressionen im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.


Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten. 


 

- Busfahrt im komfortablen Fernreisebus ab/an Dresden, alle Transfers im Zielgebiet sowie Begleitung während der gesamten Reise
- 1 Übernachtung im Raum Gmünd und 4 Übernachtungen im Raum St. Pölten in guten Mittelklassehotels jeweils mit Halbpension
- Dampflokfahrt Jindřichův Hradec - Nová Bystřice (Charter)
- Dampflokfahrt Gmünd – Groß Gerungs und zurück (Charter) 
- Zugfahrt St. Pölten – Mariazell und zurück 
- Zugfahrt Wien/Meidling – Waldmühle und zurück 
- Dampfzugfahrt Ötscherland-Express
- Besuch Schmalspurmuseum Nová Bystřice 
- Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein

Fotos © Rainer Maertnes, Regiobahn Österreich

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, bis 6 Wochen vor Reisebeginn.

Mobilitätshinweis: Für Gäste mit körperlicher Einschränkung ist diese Reise nur bedingt geeignet, bitte fragen Sie uns.

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Details
  • Doppelzimmer je Person
    1698 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    1598 €
  • 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende
    1698 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    1598 €
  • Einzelzimmer
    1807 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    1707 €

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Alle Hotels auf dieser Rundreise entsprechen der landestypischen Kategorie Mittelklasse.