Beratung & Buchung:
0351 - 56 39 39 30
Bürozeiten:
Mo. - Fr. 09:00 bis 17:00
sowie nach persönlicher
Terminvereinbarung

Dampfzug Böhmerland - Lausitzer Berge & böhmisches Elbtal - 1 Tag

35 1097 in Tschechien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.04.2024 - 20.04.2024
Preis:
ab 99 € pro Person

Dampfzug BÖHMERLAND - Mit der Dampflok durch die Lausitzer Berge ins böhmische Elbtal nach Decín und Ústí n.L.

Dampfzug BÖHMERLAND - Mit der Dampflok durch die Lausitzer Berge ins böhmische Elbtal nach Decín und Ústí n.L.

Am Morgen startet in Aschersleben ein historischer Reichsbahn-Schnellzug mit Speisewagen. Zugpferd wird eine ebenfalls historische Diesellok der Baureihe 132, welche die Gäste in schnellem Tempo über Bernburg, Halle/Saale, Leipzig-Messe, Leipzig-Engelsdorf und Riesa nach Dresden Hbf befördert. In Dresden wechseln die Lok, Dampflok 35 1097 übernimmt die Zugspitze. Mit Volldampf erklimmen wir die Klotzscher Rampe, biegen in Bischofswerda auf die Strecke in Richtung Zittau ab, welche wir bis Ebersbach befahren. Jetzt geht es über die Landesgrenze nach
Tschechien, unser erster Halt ist Rumburk, hier bekommt die Dampflok mit Feuerwehrunterstützung Wasser. Nun dampfen wir auf den Gleisen der ehemaligen "Böhmischen Nordbahn" nach Jedlova (Tanneberg), wo wir den Scheitelpunkt unserer Fahrt erreichen. Wir setzen die Reise durch das Tal der Kamenice fort und erreichen schließlich Decín, die drittgrößte Stadt der Region Usti. Als bedeutendes Wirtschafts- und Verwaltungszentrum ist Decín außerdem ein bedeutender Bahnknoten mit mehreren großen Bahnhöfen, die vorrangig dem Grenzverkehr mit Deutschland dienen. Die Stadt hat aber auch touristisch einiges zu bieten, beispielsweise das bekannte Schloss, dass auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken kann. Eine nicht weniger bekannte Sehenswürdigkeit ist die Schäferwand (Pastýrská stena), ein Sandsteinmassiv mit über 100 m Höhe direkt an der Elbe, welches eine herrliche Aussicht auf Decín bietet. Wir organisieren hier zusammen mit unseren Partnern einen touristischen Ausflug, der zugebucht werden kann. Natürlich können Sie sich auch individuell in der Stadt bewegen, wir sind Ihnen gern mit Tips und Infos behilflich. Wer hier aussteigt, kann so einen schönen Tag in Tschechien's tiefstgelegener Stadt verbringen.

Nach dem Halt in Decín dampfen wir noch ein Stück weiter entlang der Elbe nach Ústí n.L., hier endet unsere Fahrt. Die Dampflok wird hier im Depo Ústí versorgt, wir bemühen uns aktuell um eine Genehmigung zur Besichtigung des Lokdepo Ústí. Aber auch hier gibt es außerhalb der Eisenbahn etwas zu sehen, zum Beispiel den Aussichtspunkt "Vetruše", die "Ferdinandshöhe". Vom Bahnhof ist diese zu Fuß und mit einer Seilbahn gut zu erreichen und bietet einen wunderschönen Blick auf Ústí, das Elbtal und den Zusammenfluss von Bilina (Biela) und Labe (Elbe). Nebenbei - auf der Ferdinandshöhe gibt es ein ausgezeichnetes Restaurant.

Nach einigen schönen und erlebnisreichen Stunden starten wir zur Rückfahrt, die in umgekehrter Reihenfolge verlaufen wird. Wir fahren in Ústí los, halten zum Einsteigen in Decín für alle Fahrgäste die dort ihren Tag verbracht haben und dampfen dann mit der 35 durch
den böhmischen Abend, bis wir Dresden erreichen und die 232 den Zug wieder übernimmt. In schneller Fahrt halten wir zum Ausstieg dann wieder in Riesa, Leipzig-Engelsdorf, Halle/Saale und beenden den Tag schließlich da, wo wir ihn begonnen haben - in Aschersleben. Im
bewirtschafteten Speisewagen kommt auch die gastronomische Versorgung unserer Fahrgäste während der Reise keineswegs zu kurz.

Ausflug 1: Schloss Decín (weitere Informationen in Kürze)
Ausflug 2: Lokdepo Ústí (weitere Informationen in Kürze)

Beachten Sie bitte, dass Sie ein Ausweisdokument mitführen, da es sich um eine Reise ins Ausland handelt. Das gültige Zahlungsmittel in Tschechien ist die tschechische Krone, nicht der Euro, auch wenn dieser insbesondere in Grenznähe häufig akzeptiert wird. Für Restaurantbesuche u.ä. empfehlen wir Ihnen, vor der Reise tschechische Krone zu tauschen. Diese erhalten Sie bei Ihrer Hausbank. Natürlich können Sie auch in Tschechien an jedem Geldautomat mit Ihrer EC- oder Kreditkarte Kronen bekommen, häufig sind jedoch höhere Gebühren gegenüber einem Bankumtausch fällig.


 

Weitere Rundreisen zum Thema Dampflok Sonderfahrten und zum Thema Eisenbahn Romantik Reisen.


Fahrkarte für Dampflok Sonderzug:

ab/bis Dresden Hbf

Fahrtroute: Dresden Hbf - Decín - Ústí n.L. und zurück

Geplante Fahrzeuge: Dresden - Ústí n.L. mit Dampflok 35 1097

Währung in der Tschechien Republik ist die Tschechische Krone. Für die Einreise ist ein gültiges Ausweisdokument (Personalauweis oder Reisepass) erforderlich.

Die Fahrt wird nur bei Erreichen der Kostendeckung durchgeführt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie ihr eingezahltes Geld vollständig zurück. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Änderungen im Steckenverlauf und im Einsatz geplanter Fahrzeuge sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Reiseveranstalter dieser Reise ist InterTourex GmbH sowie des Vereins "IG Bw Dresden Altstadt e.V." und der "Kulturdampf gGmbH". Es gelten deren AGB.

Foto © Foto: Daniel Reitmann

  • Fahrkarte 2. Klasse (Erwachsener) p.P.
    99 €
  • Fahrkarte 2. Klasse (Kinder 6 bis 14J.) p.P.
    49 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk