Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 14:00
sowie nach persönlicher Terminvereinbarung

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Danzig und Masuren Rundreise: Kultur und Idylle - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1399 € pro Person

Hauptstadt der östlichen Hanse, Stadt des Goldwassers, Ausgangspunkt der Solidarnosc-Bewegung: der Name Danzig ruft viele Assoziationen hervor. Höchste Zeit, die Stadt an der Mündung der Wechsel in die Ostsee einmal persönlich zu besuchen und sich von der ihrer oft gepriesenen Schönheit zu überzeugen. Die verdankt das heutige Danzig zuerst ihrer Tradition als Stadt der Hanse und des Deutschen Ordens aber auch einem verantwortungsbewussten und sehr behutsamen Wiederaufbau der vielen im zweiten Weltkrieg beschädigten Wahrzeichen. Krantor, Grünes Tor, Artushof, Großes Zeughaus oder Große Mühle sind nur einige der vielen beeindruckenden Gebäude, des historischen Zentrums. Nutzen Sie den Ankunftsabend für einen ersten Spaziergang rund um Ihr Hotel, bevor wir uns gemeinsam Zeit nehmen, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden.

  • Danzig-Gdingen-Zoppot & Kaschubische Schweiz
  • Fahrt auf dem Oberländischen Kanal
  • Masuren u.a. mit Heilige Linde, Wolfsschanze und Stakbootfahrt

1. Tag: Anreise - Fahrt nach Danzig
Ihre exklusive Erlebnisreise nach Danzig und in die Masuren beginnt ganz bequem mit der Abholung an Ihrer Haustür. Von Dresden aus fliegen Sie direkt nach Allenstein (Olsztyn) in den Masuren. Mit dem Bus geht es für Sie anschließend zu Ihrem zentral gelegenen Hotel hinter historischen Gemäuern in Danzig (je nach Flugzeiten erfolgt das Abendessen entweder in einem Restaurant auf dem Weg nach Danzig oder dann direkt im Hotel).

2. Tag: Dreistadt Danzig-Gdingen-Zoppot
Die Städte Danzig (Gdansk), Gdingen (Gdynia) und Zoppot (Sopot) waren einst getrennte Städte und sind zur sogenannten „Dreistadt" verschmolzen, wobei jede der drei Städte ihren individuellen Charme bewahrt hat und jede sich auf ihre eigene Geschichte & Atmosphäre stolz beziehen kann. Danzig gilt als das Juwel Polens, fallen Ihnen zu dieser geschichtsträchtigen Stadt nicht auch die Buddenbrooks, die Blechtrommel und das berühmte Danziger Goldwasser ein? Gdingen ist eine umtriebige Geschäftsstadt, die einst den größten und modernsten Hafen an der Ostsee hatte. Und Zoppot gilt als mondäne Kurstadt, in der die Zeit wie zurückgedreht scheint, wo schon Marlene Dietrich über die Flaniermeile „Monte Cassino" spazierte. Bei der heutigen großen Stadtführung gehen Sie über den Königsweg, der vom Hohen Tor über den Langen Markt führt. Dabei sehen Sie den Artushof, den Neptunbrunnen und das Rechtsstädtische Rathaus sowie zahlreiche pastellfarbene Patrizierhäuser an der Langen Gasse. Fehlen darf natürlich auch nicht das Symbol der Stadt, die Marienkirche, und das hölzerne Krantor. Lassen Sie diese geschichtsträchtige Stadt auf sich wirken! Den Abend laden wir Sie gemütlich zum Abendessen in einem Restaurant an der Mottlau ein.

3. Tag: Ausflug in die Kaschubische Schweiz
Ihr heutige Ausflug führt Sie in die Kaschubische Schweiz, eine unvergleichliche Landschaft mit unberührter Natur, zahlreichen Bräuchen und traditionellem Handwerk. Zu einer beliebten Volkskunst zählen die kaschubischen Stickereien. Aber auch Gemälde und Keramik finden ihre Liebhaber. Eine besondere Attraktion ist auch die von den Bewohnern gepflegte kaschubische Sprache. Während der Rundfahrt und auch bei dem Besuch des Kaschubischen Museums in Karthaus wird Ihnen Ihr örtliche Reiseleiter viel Wissenswertes über dieses Völkchen erzählen.

4. Tag: Marienburg & Fahrt auf dem Oberländischen Kanal - Fahrt in die Masuren
Nach dem Frühstück geht es zurück in die Masuren. Der Weg dorthin führt Sie jedoch zunächst zur Marienburg. Seit vielen Jahren zählt die mächtige Marienburg, in der gleichnamigen Stadt Marienburg (Malbork) gelegen, zum UNESCO-Welterbe. Nach dem Vorbild der Ritterburgen im Heiligen Land wurde sie durch den Deutschen Orden errichtet, und war zur Zeit ihrer Erbauung & auch heute noch der größte Backsteinbau Europas. Während einer Führung haben Sie die Gelegenheit, die weiträumige Burganlage zu entdecken. Anschließend fahren Sie weiter zum Oberländischen Kanal und unternehmen eine Schifffahrt. Das technische Wunderwerk, das vor mehr als 100 Jahren vom Ingenieur Steenke realisiert wurde, verbindet den Oberländischen Kanal Elbing (Elblag) und Osterode (Ostroda). Einmalig sind die fünf geneigten Ebenen zur Überwindung eines Höhenunterschiedes von insgesamt 100m. Dazu werden die Schiffe auf Wagen geladen und auf Schienen über Land gezogen. Der Antrieb erfolgt durch Wasserräder bzw. eine Turbine. Schließlich erreichen Sie am Abend Ihr Hotel direkt an einem der masurischen Seen. Masuren: Das Land kristallklarer Seen und endloser Wälder, ist ein Landstrich von ganz besonderem Reiz, voller Geheimnisse & Überraschungen und wird Sie begeistern! Weite Ebenen, die mit sanften Hügeln wechseln, silberne Seen, unzählige Flüsse, Bäche und Kanäle, die miteinander ein riesiges Wasserwegenetz bilden, bieten eine eindrucksvolle Kulisse für eine unvergessliche Reise. Also gehen Sie mit uns auf Spurensuche in eine Region, deren Natur, Geschichte und Menschen Sie ins Schwärmen bringen werden!

5. Tag: Masurenrundfahrt u.a. mit Heiliger Linde & Wolfsschanze
Der heutige Tag führt Sie in die Nordmasuren u.a. zur Wallfahrtskirche Mariä Verkündung in Heilige Linde (Święta Lipka). Sie besichtigen das oft als „Perle des Barock“ bezeichnete Bauwerk, welches zu den beliebtesten Ausflugszielen in Masuren zählt. Das Kircheninnere ist mit farbenprächtigen Fresken verziert und mutet beinahe mediterran an. Und wenn die Orgel erklingt, entfaltet sich der ganz besondere Zauber dieser Kirche. Über Rastenburg (Ketrzyn) mit seiner beeindruckenden gotischen Ordensburg reisen Sie weiter zur Wolfsschanze, dem Führerhauptquartier & Relikt aus vergangener Zeit. Bei einer informativen Führung erfahren Sie viel Wissenswertes über diesen geschichtsträchtigen Ort.

6. Tag: Johannisburger Heide mit Stakbootfahrt
Begeben Sie sich heute auf Erkundungstour durch die Johannisburger Heide, dem größten Waldgebiet der Masuren & Naturparadies mit seiner zum Teil noch erhaltenen Urwüchsigkeit. Dort erleben Sie eine traditionelle Stakbootfahrt auf der geheimnisvollen Krutinna (Krutynia). Von dichten Baumkronen überragt strömt der Fluss dahin, hinter jeder Biegung versteckt sich ein noch schönerer Blick und mit etwas Glück kann man sogar den seltenen Eisvogel beobachten – eine Bootstour ist an diesem Ort wirklich ein einmaliges Erlebnis.

7. Tag: Schifffahrt auf einem der masurischen Seen - Freizeit
Am Vormittag sind Sie herzlich zu einer Schifffahrt auf den Masurischen Seen eingeladen. Erst an Bord eines Schiffes erschließt sich dem Betrachter die volle Schönheit dieser einmaligen Gegend. Glitzerndes Wasser, umarmt vom Grün der Wälder, majestätische Schwäne, wie weiße Tupfen auf dem Wasser verteilt, das Rauschen der Wellen – das ist Masuren pur. Anschließend bleibt Ihnen noch der Rest des Tages zur freien Verfügung, um die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen z.B. ganz gemütlich bei Kaffee & Kuchen in einem kleinen Café am Seeufer.

8. Tag: Rückflug
Je nach Flugzeiten haben Sie eventuell nochmals etwas Freizeit, um die Schönheit der Masuren ganz entspannt zu genießen. Anschließend werden Sie zum Flughafen nach Alleinstein gebracht und von dort aus erfolgt der direkte Rückflug nach Dresden. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck bringt Sie unser Taxiservice ganz bequem bis vor Ihre Haustür.

Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

Diese Rundreise ist ein Angebot unseres Partners SZ-Reisen GmbH (Ostra-Allee 20, 01067 Dresden, Amtsgericht Dresden, HR B 26307), welche wir Ihnen sehr gern vermitteln. 

 Beförderung

  • Haustürtransfer: Dresden International (DRS) inkl. Transfer ab/an Haustür Region A/B/D Transferregionen
  • Direktflug mit renommierter Fluggesellschaft von Dresden nach Allenstein (Olsztyn) in den Masuren und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Ausflüge

Hotels & Verpflegung

  • 3 Übernachtungen im 3*-Hotel Wolne Miasto in Danzig (Gdansk)
  • 4 Übernachtungen im 3*-Hotel Eva in Sensburg (Mrągowo)
  • 7 x Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant an der Mottlau in Danzig

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Kaschubische Schweiz, Masurenrundfahrt mit Heiliger Linde & Wolfsschanze, Johannisburger Heide
  • Stadtführung: Dreistadt Danzig-Gdingen-Zoppot
  • Führung: Marienburg und Wolfsschanze
  • Schifffahrten: Oberländischer Kanal (Teilstrecke, ca. 2 Stunden), Stakbootfahrt auf der Krutinna (ca. 40 Minuten) und auf einem der Masurischen Seen (ca. 45 Minuten)
  • Eintritte: Kaschubisches Museum in Karthaus, Marienburg, Wallfahrtskirche in Heilige Linde und Wolfsschanze bei Rastenburg 

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Kleines Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche in Heilige Linde
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1.-8. Tag

Mindestteilnehmerzahl: 25 / Ungefähre Gruppengröße: 30.

Diese Rundreise ist ein Angebot unseres Partners SZ-Reisen GmbH (Ostra-Allee 20, 01067 Dresden, Amtsgericht Dresden, HR B 26307), welche wir Ihnen sehr gern vermitteln.

  • Doppelzimmer je Person
    1399 €
  • Einzelzimmer
    1584 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk