Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 17:00
sowie nach persönlicher Terminvereinbarung

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Diesel- und Dampfloks in Pommern - Polen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.09.2022 - 02.10.2022
Preis:
ab 1398 € % pro Person

Seien Sie dabei und begeben Sie sich mit uns auf eine Reise zu historischen Städten und Museumsbahnen in Polen. Erleben Sie mir uns technische Raritäten wie den Oberlandkanal und lassen Sie sich den Dampf im einzigen, noch betriebsfähigen Dampflokdepots Europas um die Nase wehen.

1. Tag (Sonntag, 25.09.2022): Anreise nach Stettin
Sie reisen am Morgen bequem per Reisebus in die Hauptstadt Westpommerns nach Stettin. Die beeindruckende Hafenstadt lernen Sie bei einer Stadtführung näher kennen. Das Schloss der pommerschen Fürsten, die wieder aufgebaute Altstadt mit dem Altstädter Rathaus und die Jakobskathedrale erwarten Sie. Genießen Sie im Anschluss den schönen Ausblick auf Stettin mit seinem Hafen von der Hakenterrasse aus, welche auch ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt ist. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

2. Tag (Montag, 26.09.2022): Greifenberger Kleinbahn
Diesen Tag widmen wir heute der Greifenberger Kleinbahn (Nadmorska Kolej Wąskotorowa). Sie galt als eines der größten pommerschen Kleinbahnunternehmen, ihr Netz umfasste bis zu 168 Streckenkilometer. Heute sind davon noch 40 km befahrbar. Im Freilichtmuseum Gryfice finden Sie so manches Exponat welches die Geschichte der Schmalspurbahnen in Pommern dokumentiert. Anschließend bringt Sie der Bus nach Trzęsacz, von hier startet Ihre Zugfahrt im gemächlichen Tempo nach Pogorzelicy. Übernachtung im Raum Danzig.

3. Tag (Dienstag, 27.09.2022): Stadtführung Danzig
Ihr Tag beginnt mit einer umfangreichen Stadtrundfahrt. Die über 1000 Jahre alte Stadt bezaubert jeden Gast durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser im Renaissancestil und ihrer Kirchen, verbunden mit dem Reiz der mittelalterlichen Gassen und dem Reichtum der musealen Sammlungen. Sehenswert sind hier die Marienkirche, das prachtvolle Rechtstädtische Rathaus, das Krantor (Wahrzeichen Danzigs), der Lange Markt und der Neptunbrunnen. Den Nachmittag verbringen Sie im Eisenbahnmuseum Kościerzynie. Es besitzt die größte und ständig wachsende Ausstellung an Schienenfahrzeugen in Nordpolen.

4. Tag (Mittwoch, 28.09.2022): Schifffahrt Oberlandkanal
Der Mitte des 19. Jh. gebaute Oberlandkanal ist knapp 100 km lang und verbindet die Städte Osterode und Elbing. Er überwindet einen Höhenunterschied von ca. 100m mittels seiner Rollberge, an welchen die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert werden. Per Schiff werden Sie heute dieses einzigartige technische Denkmal hautnah erleben.

5. Tag (Donnerstag, 29.09.2022) Żnińska Kolej Powiatowa
Heute kehren Sie Danzig den Rücken und fahren Richtung Süden nach Posen. Unterwegs statten Sie der Schmalspurbahn „Żnińska Kolej Powiatowa“ einen Besuch ab. Vorbei an malerischen Feldern, Mooren und dem Biskupińskie See bringt Sie der Zug von Żnin nach Gąsawa, nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie mit dem Zug zum Schmalspurmuseum in Wenecja. Es ist eines der größten Freilichtmuseen für Schmalspurbahnen in Europa. Erkunden Sie die umfangreiche Sammlung von Dampflokomotiven und entdecken Sie so die Raritäten wie die „Pazifik“ und so manche Dampflokmotive vom ersten polnischen Eisenbahnhersteller. Übernachtung in Posen.

6. Tag (Freitag, 30.09.2022) Średzka Kolej Powiatowa
Der 14 km lange Abschnitt der Eisenbahnlinie von Środa Wielkopolska nach Zaniemyśl wurde am 1. Mai 1910 als Verlängerung der Hauptroute von Kobylegopol in Betrieb genommen. Heute verkehren hier Museumszüge, die Sie in die Vergangenheit zurück versetzen werden. Genießen Sie die Fahrt durch die polnische Landschaft vorbei an Bauernhöfen, Wiesen und Feldern. Fotostopps dürfen natürlich nicht fehlen, um diese Erlebnisse festzuhalten. Am Nachmittag erwartet Sie Posen mit seinem Altmarkt, Rathaus und der Pfarrkirche, eines der wertvollsten Barockgotteshäuser in Polen mit reicher Innenausstattung sowie der Dominsel.

7. Tag (Samstag, 01.10.2022): Eisenbahndepot Wolsztyn
Heute besuchen Sie das einzige, noch betriebsfähige Dampflokdepot Europas in Wolsztyn (Wollstein). Bei einer Führung erfahren Sie mehr zur Geschichte des Depots sowie der Funktionsweise des Lokschuppens. Schauen Sie den Eisenbahnern über die Schulter wenn sie die Dampfloks für die nächste Fahrt vorbereiten, tauchen Sie ein in die Welt aus Ruß und Dampf und lassen Sie Ihr Herz im Einklang der Dampfrösser höher schlagen. Nach diesem erlebnisreichen Besuch treten Sie die Rückreise nach Posen traditionell mit dem Dampfzug an.

8. Tag (Sonntag, 02.10.2022): Heimreise
Eine interessante Woche mir technischen Relikten, interessanten Bahnen und sehenswerten Landschaften liegt nun hinter Ihnen. „Do widzenia!“ – Auf Wiedersehen, der Bus bringt Sie heute zurück nach Dresden.
 

Beförderung:

  • Busfahrt im komfortablen Fernreisebus ab/an Dresden, alle Transfers im Zielgebiet sowie Begleitung während der gesamten Reise

Hotels und Verpflegung:

  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels mit Halbpension

Ausflüge & Besichtigungen:

  • Dampfzugfahrt Żnin – Gąsawa – Wenecja (Charter)
  • Dampfzugfahrt Średzka Kolej Powiatowa (Charter)
  • Zugfahrt Wolsztyn – Posen
  • Zugfahrt Trzęsacz nach Pogorzelicy
  • Eintritt + Führung Freilichtmuseum „Westpommerschen Kleinbahnen“
  • Eintritt + Führung Eisenbahnmuseum Kościerzynie
  • Eintritt + Führung Schmalspurmuseum Wenecja
  • Eintritt + Führung Bahnbetriebswerk Wolsztyn
  • Schifffahrt Oberlandkanal
  • Stadtführungen in Danzig
  • Stadtführungen in Stettin
  • Stadtführungen in Posen

Weiter inklusive:

  • Reiseleitung vom Reisebüro Rainer Maertens
  • Gesetzlich vorgeschriebener Reisepreissicherungsschein
  • Doppelzimmer je Person
    1498 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2021
    1398 €
  • Einzelzimmer je Person
    1707 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2021
    1607 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Reisegäste, bis 6 Wochen vor Reisebeginn. (AGB Punkt 8)
Maximale Gruppengröße: 40 Reisegäste
Durchschnittliche Gruppengröße aus Erfahrungswerten: 32 Reisegäste
Angegebene Gruppengröße bezieht sich nur auf die vom Reisebüro "Maertens - Meine Reisewelt GmbH" organisierte Gruppe. Vor Ort ist noch mit weiteren Personen zu rechnen, die nicht zur Reisegruppe des Reisebüros "Maertens - Meine Reisewelt GmbH" gehören.

Mobilitätshinweis:
Für Gäste mit körperlicher Einschränkung/Behinderung (z.B. Rollstuhlfahrerinnen bzw. -fahrer) ist diese Reise nur bedingt geeignet, bitte fragen Sie uns.

Safety first:
Wir entführen Sie zu dieser Rundreise ohne stressige Nachtdurchfahrten. Nachts gehören Sie und der Fahrer unseres bequemen Reisebusses in ein gemütliches Bett und nicht auf die Autobahn.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk