Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 14:00
sowie nach persönlicher Terminvereinbarung

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Korsika Rundreise: Kaiser, Küsten und Kastanienbier - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.05.2021 - 21.05.2021
Preis:
ab 1699 € pro Person

Der wohl berühmteste Sohn Korsikas – Kaiser Napoléon Bonaparte – hatte auch sonst so einiges mit der französischen Insel im Mittelmeer gemein. Obwohl klein von Wuchs, schaffte er ganz Großes. Die Insel kann ähnliches von sich behaupten. Denn trotz geringer Größe summiert sich der zerklüftete Küstenstreifen auf über 1.000 Kilometer und in ihrem gebirgigen Innern finden sich auf kleinstem Raum so viele Vegetationszonen wie sonst selten auf der Welt. Die bekannteste ist sicherlich die blühende Macchia – ein artenreicher immergrüner Buschwald, der einen unvergleichlichen Duft verströmt und der Napoleon behaupten ließ, er könne seine Heimat jederzeit allein am Duft erkennen.

  • Direktflug ab/an Dresden
  • Ausflug Les Calanches
  • Corte per Minizug

1. Tag: Anreise - Bastia - Cap Corse - Île Rousse/ Calvi (ca. 160 km)
Bereits an Ihrer Haustür beginnt Ihre Reise ganz entspannt mit dem Transfer. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen nach Bastia. Am Flughafen nimmt Sie Ihre örtliche Reiseleitung in Empfang und anschließend machen Sie sich auf den Weg zum Cap Corse, das wie ein Zeigefinger ins Meer ragt. Die Halbinsel ist 40 Kilometer lang und nur zwischen 10 bis 15 Kilometer breit. Auf Grund ihrer Vielfältigkeit wird sie gerne auch als Korsika im Miniaturformat bezeichnet. Nirgendwo auf Korsika findet man so viele Genuesertürme auf engstem Raum, wie hier. Charmante kleine Dörfer und Städte sowie zahlreiche Weinberge machen das Cap Corse zu einem interessanten Reiseziel. Ein Highlight ist Nonza mit seinem quadratischen Genueserturm und dem ungewöhnlichen schwarzen Kiesstrand. Besonders sehenswert ist u.a. Saint Florent, das auf Grund seines beeindruckenden Yachthafens und des mediterranen Flairs auch als "korsisches Saint-Tropez" bezeichnet wird. Der kleine Hafenort liegt malerisch zwischen Kap und der fast unbewohnten Küstenlinie der Désert des Agriates. Besonders im Sommer kann man an der Hafenpromenade entlang schlendern und dabei elegante Segelschiffe und mondäne Luxusyachten bestaunen. Während der Fahrt werden Ihnen auch die zahlreichen Weinberge ins Auge fallen. Das Cap Corse ist bekannt als Anbaugebiet für exzellenten korsischen Wein. Vielleicht nehmen Sie ja eine Flasche als Reiseandenken mit nach Hause. Am Nachmittag erreichen Sie die Region Île Rousse/ Calvi, wo Sie auch übernachten.

2. Tag: Calvi
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Fahrt durch die Bergdörfer der Balagne.
Anschließend erkunden Sie Calvi gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter während eines Stadtrundganges. Hier haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen. Lassen Sie das fröhliche, heiter anmutende Flair von Calvi mit seinen schattigen Gassen, der Zitadelle sowie dem Yachthafen auf sich wirken. Am Abend erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen in Ihrem Hotel in Calvi.

3. Tag: Calvi - Corte - Ajaccio (ca. 170 km)
Heute fahren Sie in das Zentrum von Korsika nach Corte. Die junge und lebendige Universitätsstadt erleben Sie heute per Touristenbahn. Die zahlreichen Studenten prägen das Stadtbild der ehemaligen Hauptstadt des unabhängigen Korsikas unter Pasquale Paoli. In mitten des Restonica-Tals genießen Sie zu Mittag lokale Produkte. Weiter geht es über den Pass von Vizzavona in die korsische Hauptstadt Ajaccio. Es erwarten Sie großzügige Boulevards und Plätze, darunter der palmengesäumte "Place Foch" mit dem Löwenbrunnen und der Statue von Napoleon sowie enge Gassen mit versteckten Cafés und Bars.

4. Tag: Ajaccio
Nach dem Frühstück beginnen Sie mit Ihrem Stadtrundgang. Dabei wird Ihnen Ihr örtlicher Reiseleiter nicht nur die Sehenswürdigkeiten, sondern auch den wichtigsten Sohn der Stadt näher bringen - Napoleon Bonaparte. Von der Festung "Mole Jetée de la Citadelle" aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf den romantischen Fischerhafen und auf die Stadt. Am Nachmittag haben Sie noch Zeit für einen Bummel durch die Straßen von Ajaccio.

5. Tag: Les Calanches
Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Ausflug in die Calanche. Unterwegs besichtigen Sie die Fischerstadt Porto. Auf der Rückfahrt nach Ajaccio passieren Sie die Speluncca-Schlucht.

6. Tag: Ajaccio - Sartène - Bonifacio - Raum Porto Vecchio (ca. 160 km)
Am heutigen Tag setzen Sie die Fahrt über Propriano in die korsischste Stadt nach Sartène fort. Ein weiteres Ziel ist Roccapina, hier haben Sie einen hervorragenden Blick auf den sagenumworbenen Granitfelsen in Form eines Löwen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die beeindruckende Festungsstadt Bonifacio. Die Altstadt liegt auf einer 900 Meter langen, parallel zur Küste verlaufenden Landzunge aus weißem Kalkstein. Von dort aus bietet sich bei schönem Wetter eine Aussicht bis zur Nachbarinsel Sardinien, die nur etwa 12 Kilometer entfernt ist. Während der Stadtbesichtigung entdecken Sie Bonifacios Sehenswürdigkeiten, darunter zahlreiche Kirchen, das wuchtige Stadttor "Porte de Gênes" mit der Zugbrücke, die Befestigungsanlagen und den Marktplatz. Lassen Sie dabei das einmalige Flair der mittelalterlichen Altstadt auf sich wirken. Wenn es die Witterung zulässt, können Sie einen Schiffsausflug entlang der Steilküste (vor Ort buchbar). Dabei können Sie die hoch aufragenden Klippen und die Häuser, welche teilweise gefährlich nahe am Abgrund stehen, aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Und Sie kommen an einige Grotten vorbei, die die Brandung tief in den Kalkstein gegraben hat. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel in der Region Porto Veccio. Hier werden Sie in Ihrer Unterkunft zum Abendessen erwartet.

7. Tag: Raum Porto Vecchio - Bastia
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst in das Landesinnere nach Zonza und weiter über den Col de Bavella und entlang der Ostküste hinauf bis nach Bastia. Dabei können Sie noch einmal die "Insel der Schönheit", wie Korsika auch gerne genannt wird, auf sich wirken lassen. In Bastia angekommen erkunden Sie die historische Altstadt bei einem geführten Stadtrundgang. Übernachtung im Raum Bastia

8. Tag: Rückflug
Am heutigen Tag werden zum Flughafen Bastia und fliegen zurück nach Deutschland.
Mit dem Transfer nach Hause geht eine schöne Reise für Sie zu Ende.

Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

Diese Rundreise ist ein Angebot unseres Partners SZ-Reisen GmbH (Ostra-Allee 20, 01067 Dresden, Amtsgericht Dresden, HR B 26307), welche wir Ihnen sehr gern vermitteln.

 Beförderung:

  • Haustürtransfer: in gewählter Region Dresden International (DRS) inkl. Transfer ab/an Haustür Region B Transferregionen
  • Direktflug mit Sundair nach Bastia und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise

Übernachtung & Verpflegung:

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in der Region Ile Rousse
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel in der Region Ajaccio
  • 1 Übernachtungen im Mittelklassehotel in der Region Porto Vecchio
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in der Region Bastia
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Mittagessen im Restonica-Tal
  • 7 x Abendessen

Besichtigungen & Eintritte:

  • Ausflug Les Calanches
  • Stadtrundgang/-fahrt: Calvi, Corte per Touristenbahn, Ajaccio, Bonifacio und Bastia
  • Aufenthalte: Calvi, Ajaccio, Solenzara, Porto Vecchio und Bastia

Zusätzlich:

  • Aktuelle Steuern- & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Deutschspr. Reiseleitung: 1.-7. Tag

Mindestteilnehmerzahl: 25 / Ungefähre Gruppengröße: 28.

Diese Rundreise ist ein Angebot unseres Partners SZ-Reisen GmbH (Ostra-Allee 20, 01067 Dresden, Amtsgericht Dresden, HR B 26307), welche wir Ihnen sehr gern vermitteln.

  • Doppelzimmer je Person
    1699 €
  • Einzelzimmer
    1989 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk