Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00
Sa. 09:00 bis 16:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Polens Eisenbahnschätze - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.04.2019 - 27.04.2019

Diese Reise ist leider nicht mehr buchbar.

Wolsztyn – dass einzige noch aktive Dampflokbetriebswerk lädt jedes Jahr zum Dampfspektakel ein. Seien Sie dabei und begeben Sie sich mit uns auf eine Reise zu historischen Städten und Museumsbahnen in Polen.

1. Tag (Sonntag, 21.04.2019): Anreise nach Breslau
Sie reisen am Morgen bequem per Reisebus in die Hauptstadt Niederschlesiens und viertgrößten Stadt Polens, nach Breslau - "Die Blume Europas", wie man die Stadt einst nannte. Das heutige Wroclaw blüht schöner als je zuvor. Erkunden Sie während einer Stadtführung die mehr als 1.000 Jahre alte Metropole an der Oder und bestaunen Sie die mittelalterlichen Bauten. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

2. Tag (Montag, 22.04.2019): Fotozug Jaworzyna Śl. – Jelenia Góra – Szklarska Poręba
Am Vormittag besuchen Sie das Industrie- und Eisenbahnmuseum in Jaworzyna Śląska (Königszelt). Anschließend fahren Sie per Dampfzug über eine der ältesten Bahnstrecken Europas, deren Anfänge ins Jahr 1844 zurückreichen. Die Strecke Jaworzyna Śl. – Jelenia Góra – Szklarska Poręba entstand zwecks Anschluss des Sudetengebirgszuges an das Industrie- und Handelszentrum und gehörte zu den ersten Gebirgsbahnen im damaligen Deutschen Reich. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

3. Tag (Dienstag, 23.04.2019): Stadtführung Krakau
Heute kehren Sie Breslau den Rücken und steuern Krakau, eine weitere Metropole Polens, an. Bei einer Stadtführung erleben Sie die quirlige Stadt an der Weichsel hautnah. Ob ehemalige Königsresidenz oder Szeneviertel, Krakau hat von allem etwas zu bieten. Übernachtung in Krakau.

4. Tag (Mittwoch, 24.04.2019): Ciuchcia Expres Ponidzie
Gut gestärkt vom Frühstück setzen Sie Ihre Reise in die Hauptstadt Polens fort. Unterwegs legen Sie einen Stopp beim „Ciuchcia Expres Ponidzie“ ein. Von der ehemaligen, mehr als 340 Kilometer langen Strecke der Jędrzejów Pendlerbahn, die bis nach Tarnobrzeg, Szczucin, Miechów / Charsznica und Kocmyrzów reichte, werden im Moment 29,5 km von dem Verein befahren. Am Abend erreichen Sie Warschau, die mit rund 1,7 Mio. Einwohnern die größte Stadt Polens ist. 2 Übernachtungen in Warschau.

5. Tag (Donnerstag, 25.04.2019) Stadtführung Warschau
Ihr örtlicher Reiseleiter erwartet Sie zur Stadtführung durch Warschau, dessen Altstadt 1980 in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wurde. Durch das zentralistische System ist diese moderne Stadt zugleich das kulturelle und wissenschaftliche Zentrum des Landes. Der Altstädter Marktplatz mit seinen umliegenden Gässchen zählt zu den schönsten Vierteln. Die Innenstadt wird vom Kulturpalast, dem höchsten Gebäude Warschaus, geprägt. Von der Aussichtsterrasse im 30. Stock hat man den schönsten Rundumblick über die Stadt. Ein Besuch im Eisenbahnmuseum darf natürlich am Nachmittag nicht fehlen.

6. Tag (Freitag, 26.04.2019) Średzka Kolej Powiatowa
Der 14 km lange Abschnitt der Eisenbahnlinie von Środa Wielkopolska nach Zaniemyśl wurde am 1. Mai 1910 als Verlängerung der Hauptroute von Kobylegopol in Betrieb genommen. Heute verkehren hier Museumszüge, die Sie in die Vergangenheit zurück versetzen werden. Genießen Sie die Fahrt durch die polnische Landschaft vorbei an Bauernhöfen, Wiesen und Feldern. Fotostopps dürfen natülich nicht fehlen, um diese Erlebnisse festzuhalten. Übernachtung in Posen.

7. Tag (Samstag, 27.04.2019): Dampflokparade Wolsztyn
Heute erwartet Sie das Highlight der Reise. Sie besuchen das einzige, noch betriebsfähige Dampflokdepot Europas in Wolsztyn (Wollstein). Jährlich findet hier eines der größten Dampfloktreffen Europas statt. Tauchen Sie ein in die Welt aus Ruß und Dampf und lassen Sie Ihr Herz im Einklang der Dampfrösser höher schlagen. Nach diesem erlebnisreichen Tag treten Sie die Heimreise nach Dresden an.

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Fotos © Rainer Maertens

  • Busfahrt im komfortablen Fernreisebus ab/an Dresden, alle Transfers im Zielgebiet sowie Begleitung während der gesamten Reise
  • 5 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels mit Halbpension
  • Zugfahrt Jaworzyna Śl. – Jelenia Góra – Szklarska Poręba
  • Zugfahrt Ciuchcia Expres Ponidzie
  • Zugfahrt Średzka Kolej Powiatowa
  • Eintritt Eisenbahnmuseum Warschau, Bahnbetriebswerk Wolsztyn
  • Stadtführungen in Breslau, Krakau und Warschau
  • Reiseleitung geplant: Rainer Maertens mit Unterstützung örtl. Reiseleitung
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein

Pass- und Visainformation: Für deutsche Staatsbürger ist ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass nötig. Infos für andere und doppelte Staatsbürgerschaft auf Anfrage.

Wichtiger Hinweis aus den Allgemeinen Reise- und Geschäftsbedingungen:
3.6 Bei einigen Leistungspunkten werden historische Fahrzeuge (z. B. Dampflokomotiven) eingesetzt. Ein technischer Ausfall oder Ersatz durch andere historische Fahrzeuge (z. B. Diesellokomotiven) behalten sich die Leistungsträger vor. Ebenso kann durch behördliche Anweisungen die Fahrt mit Dampflokomotiven untersagt werden (z. B. Waldbrandgefahr). Eine Reklamation oder Rücktritt des Kunden ist daher nicht möglich. Eventuell ersparte Aufwendungen werden an die Kundin bzw. an den Kunden zurückgezahlt.
Bei dieser Reise gelten die Stornoregelungen nach 5.3 AGB.

Änderungen im Reiseablauf sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Details
  • Doppelzimmer je Person
    ausgebucht
    1498 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2018
    1398 €
  • 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende
    ausgebucht
    1498 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2018
    1398 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1667 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2018
    1567 €

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Alle Hotels auf dieser Rundreise entsprechen der landestypischen Kategorie Mittelklasse.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Reisegäste, bis 6 Wochen vor Reisebeginn. (AGB Punkt 8)
Maximale Gruppengröße: 40 Reisegäste
Angegebene Gruppengröße bezieht sich nur auf die vom Reisebüro Rainer Maertens organisierte Gruppe. Vor Ort ist noch mit weiteren Personen zu rechnen, die nicht zur Reisegruppe des Reisebüros Rainer Maertens gehören.

Mobilitätshinweis: Für Gäste mit körperlicher Einschränkung/Behinderung (z.B. Rollstuhlfahrerinnen bzw. -fahrer) ist diese Reise nur bedingt geeignet, bitte fragen Sie uns.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk