Beratung & Buchung: 0351 - 56 39 39 30

Bürozeiten: Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00
Sa. 09:00 bis 16:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Waldbahnerlebnis in Rumänien - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.10.2020 - 15.10.2020
Preis:
ab 1698 € % pro Person

Waldbahnen bestimmten bis Anfang der 1990er Jahre das Bild der Forstwirtschaft in Rumänien. Die Wassertalbahn z. B. ist die letzte dampfbetriebene Waldbahn Europas. Doch nicht nur das sind Stationen dieser einzigartigen Reise. Sie besuchen auch die wunderschönen mittelalterlichen Städte im sagenumwobenen Transsilvanien – die Heimat des legendären Grafen Dracula.

1. Tag (Dienstag, 06.10.2020): Dresden - Eger/Ungarn
Anreise nach Ungarn. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft zur Zwischen-übernachtung im Raum Eger in Nordungarn. Abendessen und Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel.

2. Tag (Mittwoch, 07.10.2020): Eger - Vișeu de Sus (Oberwischau)
An der Grenze zu Rumänien begrüßen Sie Ihren örtlichen Reiseleiter, der Sie während der kompletten Reise begleitet. Vorbei an Satu Mare durchqueren Sie die traditionsbewusste Region Maramureș, welche durch sanfte Hügel und schroffe Berge geprägt ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie Vișeu de Sus (Oberwischau) und beziehen Ihr Hotel.

3. Tag (Donnerstag, 08.10.2020): Wassertalbahn Vișeu de Sus
Nach dem Frühstück erwartet Sie die Wassertalbahn zur Fahrt durch ein wildromantisches Waldgebiet in den Karpaten. Sie führt über viele Brücken und durch beeindruckende Tunnel bis nach Paltin, wo Ihnen ein Picknick mit Grillspezialitäten und Getränken gereicht wird. Möglichkeit zur Besichtigung des historischen Bahnhofsgebäudes. Rückfahrt per Bahn nach Vișeu de Sus. Weiterfahrt mit dem Bus in Ihr Hotel nach Gura Humorului.

4. Tag (Freitag, 09.10.2020): Moldovita – Raum Bistritz
Ihr erstes Ziel an diesem Tag wird Moldovita sein. Mit der seit 2013 eröffneten Schmalspurbahn fahren Sie nach Argel. Die touristischen Personenzüge verkehren auf der 10,5 km langen Strecke nach dem Vorbild der Wassertalbahn. In Moldovita haben Sie die Möglichkeit, das Kloster Moldovita, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, zu besichtigen. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Rundreise per Bus in Ihr nächstes Hotel im Raum Bistritz fort.

5. Tag (Samstag, 10.10.2020): Bistritz – Schäßburg – Brasov
Willkommen im Herzstück von Rumänien, willkommen in Siebenbürgen! Hier finden Sie einige der am besten erhaltenen mittelalterlichen Zentren Europas mit sächsischer Architektur: Brasov, Sibiu und Sighisoara (Schäßburg). Der schönen Stadt Schäßburg statten Sie einen Besuch ab. Bei einem Stadtrundgang durch die gut erhaltene Altstadt zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter unter anderem auch den Uhrturm und das vermeintliche Geburtshaus von Dracula. Ein gutes Mittelklassehotel im Raum Brasov erwartet Sie für die nächsten zwei Nächte.

6. Tag (Sonntag, 11.10.2020) Brasov – Comandan
Brasov, auch bezeichnet als „rumänisches Salzburg“, liegt malerisch am Fuße des Berges „Tampa“. Sie sehen während der Stadtführung am Vormittag, welche Sie durch die schmalen Gassen der Altstadt führt, auch die „schwarze“ Kirche – der bedeutendste gotische Kirchenbau Südosteuropas. Am Nachmit-tag bringt Sie Ihr Bus nach Comandan zu einer Fahrt mit der Schmalspurbahn.

7. Tag (Montag, 12.10.2020): Burg Bran – Sibiu (Hermannstadt)
Sie statten heute dem Grafen Dracula einen Besuch in seiner Törzburg ab. Die malerisch auf einem Felsen thronende Törzburg - Burg Bran - wurde in der Nachkriegszeit von Tourismusstrategen zum Dracula-Domizil erklärt, ob der berüchtigte „Pfähler“ jemals hier weilte, ist aber nicht bewiesen. Entlang des Olt-Tales fahren Sie per Bus nach Sibiu (Hermannstadt). Malerische Gassen, Treppenstraßen (sogenannte Stiegen) und farbenfrohe Fassaden prägen das Stadtbild. Ihr Reiseleiter wird Ihnen so manches bekannte Bauwerk der Stadt zeigen. Übernachtung im Raum Sibiu.

8. Tag (Dienstag, 13.10.2020): Zugfahrt Brad und Abrud
Zugfahrt mit der ehemaligen schmalspurigen Industriebahn von Brad nach Criscior. Die Bahn wurde im Jahre 1907 als Meterspur errichtet und diente bis Anfang des 21. Jahrhunderts zum Braunkohletransport. Vorbei an Kirchen, Wiesen und Feldern und über abenteuerliche Brücken bringt Sie der Zug der CFI am Nachmittag von Abrud nach Campeni und zurück. Übernachtung im Raum Alba Iulia.

9. Tag (Mittwoch, 14.10.2020): Alba Iulia - Bratislava
La revedere! Es heißt Abschied nehmen von Dracula, überwältigenden Berglandschaften, einmaligen Kunstschätzen und herzlicher Gastfreundschaft. Nach dem Frühstück treten Sie den ersten Teil Ihrer Heimreise an. Die Zwischenübernachtung erfolgt im Raum Györ.

10. Tag (Donnerstag, 15.10.2020): Heimreise
Voll gepackt mit neuen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück die Rückfahrt nach Dresden an. 

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Fotos © Rainer Maertens

  • Busfahrt im komfortablen Fernreisebus ab/an Zustiegsort, alle Transfers im Zielgebiet sowie Begleitung während der gesamten Reise
  • 1 Zwischenübernachtung mit Halbpension im Raum Eger
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in wechselnden Mittelklassehotels in Rumänien
  • 1 Zwischenübernachtung mit Halbpension im Raum Györ
  • Zugfahrt mit der Wassertalbahn
  • Zugfahrt Moldovita - Argel und zurück
  • Zugfahrt um Comandan
  • Zugfahrt Brad – Criscior und zurück
  • Zugfahrt Abrud – Campeni und zurück
  • Besuch Kloster Moldovita
  • Stadtführungen in Schäßburg, Brasov, Sibiu
  • Besuch Burg Bran
  • zusätzliche örtliche Reiseleitung
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein 

Pass- und Visainformation: Für deutsche Staatsbürger ist ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass nötig. Infos für andere und doppelte Staatsbürgerschaft auf Anfrage. 

Wichtiger Hinweis aus den Allgemeinen Reise- und Geschäftsbedingungen:
Bei dieser Reise gelten die Stornoregelungen nach 5.3 AGB.

Hinweis zu AGB 3.6:
Bei einigen Leistungspunkten werden historische Fahrzeuge (z. B. Dampflokomotiven) eingesetzt. Ein technischer Ausfall oder Ersatz durch andere historische Fahrzeuge (z. B. Diesellokomotiven) behalten sich die Leistungsträger vor. Ebenso kann durch behördliche Anweisungen die Fahrt mit Dampflokomotiven untersagt werden (z. B. Waldbrandgefahr). Eine Reklamation oder Rücktritt des Kunden ist daher nicht möglich. Eventuell ersparte Aufwendungen werden an die Kundin bzw. an den Kunden zurückgezahlt.

Änderungen im Reiseablauf sind nicht auszuschließen und bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Details
  • Doppelzimmer je Person
    1798 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2019
    1698 €
  • 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende
    1798 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2019
    1698 €
  • Einzelzimmer
    2048 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2019
    1948 €

Wechselnde Hotels auf der Rundreise.

Alle Hotels auf dieser Rundreise entsprechen der landestypischen Kategorie Mittelklasse.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Reisegäste, bis 6 Wochen vor Reisebeginn. (AGB Punkt 8)
Maximale Gruppengröße: 40 Reisegäste
Angegebene Gruppengröße bezieht sich nur auf die vom Reisebüro "Maertens - Meine Reisewelt GmbH" organisierte Gruppe. Vor Ort ist noch mit weiteren Personen zu rechnen, die nicht zur Reisegruppe des Reisebüros "Maertens - Meine Reisewelt GmbH" gehören.

Mobilitätshinweis:
Für Gäste mit körperlicher Einschränkung/Behinderung (z.B. Rollstuhlfahrerinnen bzw. -fahrer) ist diese Reise nur bedingt geeignet, bitte fragen Sie uns.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk